Silvester in Hamburg

Guten morgen Welt !

Passend zum Jahreswechsel präsentiert sich mein Blog im neuen Gewand .
Im Januar 2013 habe ich meinen Blog eröffnet. 
Seitdem gab es immer wieder Ideen und Änderungen. 
Leider war ich nie zufrieden mit seinem Aussehen.
Es fehlte an einer klaren, einheitlichen Struktur und einer ganz persönlichen Note.
Nun bin ich überglücklich das aus der Baustelle ein kleines Kunstwerk geworden ist.
Ich bedanke mich dafür von ganzem Herzen !!

Frau Hamburg geht nun ganz schick ins neue Jahr .

Im Moment genießen wir die Zeit zwischen den Jahren .
Was für eine merkwürdige Bezeichnungen für genau 4 Tage zwischen dem
2. Weihnachtsfeiertag und Silvester ?
Als wenn dort gar nichts ist. 
Wie ein schweres Loch in das man zwischen den Jahren fällt .
Wir fallen gerade sehr gerne in dieses Loch zischen den Tagen .
Endlich haben wir Zeit für Dinge, die im chaotischen Alltag einer Großfamilie oft untergehen.
Alle Weihnachtsgeschenke werden ausgiebig bespielt und gelesen.
In der Wohnung wird gewerkelt und geputzt.
Nur mit dem Essen halten wir uns etwas zurück.
Ich habe mich so mitreißen lassen von all den Köstlichkeiten der Weihnachtszeit,
das mir jetzt schon vor dem Fitnessprogramm für Januar graut.

Endlich habe ich es geschafft neue Kissen für unser Sofa zu nähen .



Die Ideen sind alle in meinem Kopf. Nur leider fehlt mir oft die Zeit, um sie umzusetzen.
Den Stoff habe ich bei Stoff und Stiel gekauft.

Die Wohnung bekommt noch schnell ein Partyoutfit .


Für die Cocktails habe ich alles eingekauft .


Jetzt freuen wir uns auf ein glitzerndes Silvester mit vielen Freunden .

Liebes Jahr 2013 wir danken dir für wunderschöne 365 Tage in der besten Stadt der Welt 
und freuen uns auf ein spannendes 2014 mit dir !

Euch wünsche ich ein fröhliches Silvester 2013/2014.
Lasst es ordentlich krachen !



Weihnachten in Hamburg

In den letzten Wochen war es hier im Blog eher ruhig.
Das lag daran, das wir uns voll und ganz vom Dezember haben mitreißen lassen.
Daraus wurde eine wirklich wunderbare Vorweihnachtszeit .
Es wurde viel gebacken. 
Wir haben intensiv mit und ohne Freunden gekocht. 
Wahnsinnig viiiiiiel gegessen...
Es wurden alle besucht, die uns eingeladen haben und
wir haben Hamburg im Glanz der vielen Lichter ausgiebig bewundert.

Nun freuen wir uns darauf die kommenden Tage mit den Menschen zu verbringen,
die uns am herzen liegen.
Ich freue mich sehr auf unser 2. Weihnachten in Hamburg !!

Euch wünsche ich ein fröhliches Weihnachten und bleibt gesund und munter !!!



Zimtsterne




















Hier das Rezept zu den Zimtsternen

Zutaten für ca 40 Stück 

Für den Teig :
400 g gemahlene Mandeln 
2 TL Zimt 
2 Eiweiß 
50 g Mehl 
100 g Puderzucker 

Für die Glasur :
1 Eiweiß 
1 EL Mehl 
250 g Puderzucker 
20 Mandeln ( wenn man das möchte zum verzieren )

1. gemahlene Mandeln mit Zimt vermengen.
Zusammen mit Eiweiß, Mehl, und Puderzucker zu einem Teig verkneten ,
Dann in Folie gewickelt für ca 2 Stunden in den Kühlschrank .

2. für die Glasur das Eiweiß steif schlagen und das Mehl sowie den gesiebten
Puderzucker nach und nach hinzugeben.

3. den Teig ca 1 cm dick, am besten zwischen zwei Folien ausrollen und
Sterne ausstechen.
Die Glasur gleichmäßig auf die Sterne streichen und jeweils mit einer Mandelhälfte
mit der Hautseite nach oben in die Mitte des Sterns drücken.
( ich lasse die immer weg )

4. die Zimtsterne auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und 
10-15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei
170*C ( Umluft 150*C ) backen.

5. die Zimtsterne vom Blech ziehen und erkalten lassen.

Liebe Grüße an das Rendsburger Kreativlabor !!!


3. Advent in Hamburg


Hallo Welt ,



Im Advent sollte man sich mit gutem Kaffee verwöhnen .
Die Rösterei im Levantehaus ist eines meiner Lieblingscafes in der Innenstadt .
Als Kaffeeliebhaber ist es zu schön, den Kaffee dort nach Sorten bestellen zu können.
Es ist immer sehr voll. Trotzdem hat es eine gemütliche Atmosphäre .
Diesmal habe ich mich für einen Kaffee mit winterlichen Gewürzen entschieden.
Ich bin wirklich kein Freund von Aromazusätzen in Tee oder Kaffee ,
Aber in dieser Jahreszeit finde ich Kaffee mit Zimt, Cardamom, Marzipan und Ingwer wirklich lecker .

                                  

Kaffee am Wochenende gibt es immer aus der Lieblingstasse.

Und er muss unbedingt von Hand gefiltert sein !



Ohne Brötchen ist der Sonntag einfach kein Sonntag .

Zwischendurch wird mit dem Hund für heilig Abend geprobt.
Der Mini versucht ihm beizubringen kleine Lego Päckchen auf dem Kopf zu balancieren.

Die ganze Woche habe ich mich auf das 3. Adventswochende gefreut.
Denn an diesem Wochenende hatten wir nichts vor.
Ich habe mir vorgenommen, das ganze Wochenende mit kochen zu verbringen.
Die Zeitschriften sind im Moment voll von tollen Rezepten. 
Da läuft mir jedesmal beim durchblättern das Wasser im Mund zusammen. 
Kennt ihr das auch, man nimmt sich vor dies oder jenes unbedingt mal nach zu kochen 
und dabei bleibt es dann oft.
Bei mir sind viele Kochbücher nur eine wundervolle Dekoration für die Küche.
Dieses Wochenende stand ganz unter dem Motto :
Generalprobe für Heilig Abend !

Vorspeise :
Eine Variation von Blattsalaten mit Roter Bete an geräucherter Forelle mit Meerrettichschaum.


Hauptgang :
Beef Wellington 
Leider gibt es keine weiteren Bilder. 
Als das Essen auf dem Tisch stand, sind alle sofort darüber her gefallen. 
Ich habe keine Ahnung wie einige Menschen in ihrem Blog es schaffen vom
fertigen Essen auch noch perfekte Fotos zu machen. 
Bei uns fast unmöglich mit 4 hungrigen Menschen am Tisch .

Nachspeise :
Mascarpone Trifle mit frischen Himbeeren und Heidelbeeren an Baiser mit Amarettini.



Meinen Korb habe ich auch fertig. Es macht total Spaß mit dem dicken Garn zu arbeiten.
Nur die Arme taten mir danch etwas weh. Ein wenig unhandlich ist es schon in der Verarbeitung .


Nach 3 Jahren das erste Mal wieder auf dem Eis .
Ich hatte wirklich Angst vor Weihnachten noch im Krankenhaus zu landen.
Der Albtraum für jede Mutter .
Aber ich war mutig und es lief besser als gedacht .


Diesmal gab es einen Punsch in der Hafen City .
Ich habe den Weihnachtsmarkt dort wirklich lieb gewonnen.
Es gibt kein Gedrängel und auch die Kinder können sich frei bewegen.
Dort kann man seinen Punsch in Ruhe auf einem Sofa trinken und den Eisläufern beim
Schlittschuhlaufen zu sehen. 
Das ganze mit DJ und echtem Engel !

Zum Abschluss gab es heute ein Konzert mit Hamburg singt !
in der Europa Passage . Einfach nur schön !
Jetzt ist man richtig in Weihnachtsstimmung .



























Ich wünsche euch noch einen gemütlichen 3. Advent !
Ahoi von Frau Hamburg 


12 von 12

Guten Morgen Hamburg um 6.30 Uhr
 

Wann gehen wir raus ?
 
Kekse backen nach Art Frau Briese



Neus Lieblings DIY - Häkeln mit Noodles
und der Tannenbaum aus dem Adventskalender des kleinen Sohnes
 
Mit der S-Bahn in die Stadt

Lieblingsladen besuchen

Die Tankstelle zu Hause braucht Peronal

Papa von der Arbeit abholen



 
Weihnachtsmarkt in der Hafen City


 

So, der Tag ist fast geschafft !!
Jetzt schnell nach Hause, die Einkäufe verstauen,
am Korb weiterhäkeln und Soooooofa .....
Vielen Dank fürs lesen !
Bis zum 12.1.2014
 
Alle 12 von 12 Beiträge wie immer bei Frau Kännchen.

Weihnachtliche Buchtips für Teenager und Ehemänner .......und mich

Hallo Welt,

ich finde es wird jedes Jahr schwieriger den beiden Teenagern 
in unserem Haushalt eine kleine Freude an Weihnachten zu machen.
Die Wünsche der beiden großen Kinder befinden sich 
im Computer und Technikbereich.
Ich sage seit Jahren : 
"Die Wünsche werden immer kleiner, nur der Preis wird immer größer ..."
Am Heilig Abend nur einen Umschlag zu überreichen finde ich 
Immer wieder total langweilig.

Dieses Jahr haben wir uns entschieden den Weihnachtstag
in Hamburg zu verbringen.
Nachdem wir in den letzten Jahren den Heiligen Abend immer mit
Uromas, Omas, Opas, Schwager und Schwägerin verbracht haben,
war uns dieses Jahr einfach mal nach einem
besinnlichen Beisammensein im kleinsten Kreis. 

Umso wichtiger ist es mir, das auch die beiden Teenager 
etwas kleines zum Auspacken haben.
Mein Weg führte mich in eine Buchandlung.
Mit Literatur kann man ja eigentlich nie etwas falsch machen.
Ich hoffe, das ich damit richtig liege.


Leider fand die Mutter mal wieder mehr Bücher, als ihr lieb ist.
Natürlich für sich selbst.


         Die Abteilung mit den Koch- und Backbüchern hätte ich gerne
 als eigenen Raum in meiner Wohnung.


Nach einigem stöbern in den Regalen entdeckte ich dann dieses Buch .
Schaffenslust als Titel zu wählen fand ich schon echt toll.
Die Überschrift beschreibt genau das, was manch einem 
Menschen in der Pubertät fehlt.
Das Buch zeigt Seite für Seite tolle Dinge ,
die man mit ganz einfachen Sachen selber machen kann.
Ich hoffe es wird eine Art Inspiration sein,
mal wieder etwas zu werkeln.



Meine Tochter ist eine ganz wundervolle Bäckerin.
Leider fehlt ihr oft eine gute Idee um etwas zu kochen.
Oft sind Rezepte für Erwachsene auch recht kompliziert
beschrieben.
Das Total lecker! Buch beschreibt sehr übersichtlich und
leicht verständlich für Teenies wie man eine warme Mahlzeit 
auf den Tisch bekommt.


Ganz besonders gut gefiel mir dann auch dieses Buch.
Da der Mann und ich schon so lange von einem
Hot Dog in New York träumen,
denke ich das diese Lektüre sicher das Richtige ist.
Hoffentlich gehen wir dann beide nicht jeden Abend hungrig ins Bett....



Da der Mann immer weider bemängelt, das er Großstädte nicht wirklich schön findet,
dachte ich das kann man ändern.
Mit ein wenig Inspiration für die Ausflüge des kommenden Frühlings und Sommers,
wird  Hamburg uns sicherlich noch viele unbekannte Ecken offenbaren.


Ich habe seit heute morgen eine neue Hitliste
von Büchern die ich mir wünsche.
Dieses ist gerade auf Platz 1 gelandet.


Hier ist dann auch gleich Platz 2.
ist leider nicht ganz günstig, aber wirklich toll !!


Mich würde einfach mal interessieren, ob es auch schmeckt.
An Vegan trau ich mich nicht so richtig ran.
Doch es steht ganz oben auf meiner To-Do-Liste für 2014.



+
Nachdem es uns dieses Jahr so gut in den Bergen gefallen hat,
schon mal Ideen sammeln für das nächste Jahr.


Die Buchliste könnte ich hier jetzt unendlich Fortsetzen ,
doch irgendwann brauchte ich mal eine Pause.

Ich habe dann gleich auch noch einen echten Geheimtipp in Sachen Cafe entdeckt.
Wenn man nicht unbedingt ein tolles Stück Kuchen möchte,
sondern einfach nur eine leckere Tasse Kaffee mit toller Aussicht genießen möchte,
dann ist man in der Thalia Buchhandlung in der Europapassage genau richtig.



Ein großer Vorteil ist, wenn man in Hamburg wohnt,
das man sich nicht am Samstag mit vielen anderen Menschen durch die Innenstadt drängeln muss. 
Ich genieße es immer wieder die Innenstadt an einem Vormittag innerhalb der Woche aufzusuchen. Denn dann hat man viele Geschäfte fast für sich alleine.

Was verschenkt ihr denn so an Weihnachten ?