Hurts - Übel & Gefährlich

Samstag Abend konnten mein Mann und ich uns das
Hurts Konzert im Übel & Gefährlich ansehen.
Unser Schwager und meine Schwägerin waren auch dabei.
Große Freude auf beiden Seiten mal wieder einen gemeinsamen Abend zu verbringen .

Live Musik ist wirklich etwas feines !
Das denke ich jedesmal , wenn ich in den Genuss selbiger gelange.
Man sollte viel mehr auf Konzerte gehen. Leider sind für viele Künstler die
Preise der Tickets so hoch, das wir schon sehr auswählen müssen für wen es sich lohnt.
Dieses Konzert war für uns kostenlos.
Die Karten gab es von unserem Schwager , welcher für einen großen Musikkonzern arbeitet.
Man dankt !!!!!

Hurts ist eigentlich nicht die Band , von der ich mir eine cd zulegen würde.
Doch live waren sie wirklich unschlagbar gut.
Das Übel& Gefährlich gab dem Konzert eine sehr intime Note , da es in dem
Doch eher kleinen Raum einem das Gefühl gab ganz nah dabei zu sein.
Keine großen Absperrungen , keine großen Sicherheitsmaßnahmen .
So sollten Konzerte immer sein !
Mit der Lichtshow hätte die Band allerdings für meinen Geschmack sich ein wenig
Reduzieren können. Bei einigen Liedern hatte man das Gefühl auf der
Landebahn eines Flughafens zu stehen und man konnte bei bestem Willen nicht
Mal mehr die Umrisse der Band erkennen .

Was ich mitnehme aus diesen Stunden ist die Gewissheit ,
Das mein Mann und ich auch nach so vielen Jahren uns immer noch so verliebt
In die Augen schauen können und wissen , es gibt auch noch ein Leben
Nach dem Alltag und :
Wie schön, wenn alle Kinder am Sonntag wieder zu Hause sind ;-)








Keine Kommentare: