Hamburg singt

Hallo Welt !

Nun sind es schon 7 Monate die wir in Hamburg wohnen.
Es ist ist also an der Zeit , sich einen neuen Freundeskreis aufzubauen.
Ich weiß ja nicht wie es euch so geht , wenn man ganz neu irgendwo hinzieht,
Aber am einfachsten lernt man sicherlich Menschen kennen, 
wenn man arbeitet oder ein Hobby ausübt .

Ich arbeite seit unserem Umzug allerdings nicht mehr 
( oder zählt das bisschen Haushalt etwa ? )
Und um mich groß um neue Hobbys zu kümmern fehlte mir bis jetzt die Zeit 
( wahrscheinlich wegen dem bisschen Haushalt ).
Meine Hobbys beschränken sich auch meistens auf Dinge, die ich alleine machen kann.
Zum Beispiel sitze ich sehr gerne in meinem Schlafzimmer und nähe kleine Nettigkeiten oder
Große Bekleidung . Dabei bin ich sehr gerne allein.
Sowieso bin ich sehr gerne alleine, denn bei einem Haushalt mit Mann, 3 Kindern und Hund 
Sind die Momente in denen man alleine ist ja eher eine Seltenheit .

Doch so ab und ab merke ich, das ich gerne mal wieder neue Menschen kennenlernen möchte.
Ich bin eine Frau mit einem sehr hohen Redebedürfnis.
Das nur auf den Abend zu beschränken und meinen Mann dann in einem Redeschwall 
Den Abend zu versüßen, ist auf Dauer für den Armen nicht zumutbar. 

Durch Zufall lernte ich Jemanden kennen, der sehr gerne zu Hamburg singt gehen wollte.
Allerdings nicht alleine und da ich ja offen für fast alles bin, war ich dabei.

http://hamburg-singt.de/


Hamburg singt ! 
Und wie !!
Es gibt wirklich wenige Dinge heutzutage außerhalb meines Familienlebens, die mich noch
Richtig berühren , aber das war mal einer dieser Momente .
Es berührt mich wirklich , wenn ich Menschen treffe die eine Leidenschaft haben und
Dieser auf so wundervolle Art und Wiese nachgehen.

Nils Schröder ist so einer.
Er hat das gewisse etwas, was man braucht um Menschen zu berühren .
Er ist sehr witzig, locker, sympathisch ( sowas wie den hätte ich sehr gerne als Schwiegersohn )
Und er ist mit so einer Leidenschaft bei der Sache , das es eine Wohltat ist ihm dabei zuzusehen.
In einem Alltagsleben, in dem alle aneinander vorbeilaufen,
Hat er es sich zur Aufgabe gemacht Menschen zusammen zu bringen.
Welch wunderbare Aufgabe .
Singen ist etwas ganz ursprüngliches.
Etwas was sicherlich in jedem von uns steckt, doch nur wenigen ist es vergönnt eine Stimme
Wie Whitney Houston zu haben . 
Bei Hamburg singt kann jeder dabei sein, egal ob er ein begnadeter Sänger ist oder
Eben sonst nur unter der Dusche singt.
Singen in Gemeinschaft hat die Menschheit schon seit Hunderten von Jahren verbunden.
Es gab einem Kraft, bevor man in die Schlacht zog.
Es tröstete, wenn man einen Menschen verlor.
Es drückt unsere Gefühle aus, wenn man nicht weiß wohin mit all seiner Liebe oder
All seinem Frust.
Singen verbindet, es löst innerlich etwas aus, was man schwer in Worte fassen kann.
Jedenfalls bin ich sehr froh diesen Abend gestern so erlebt haben zu dürfen und
Denke das noch einige folgen werden.

Ich war so angefüllt von diesem schönen Gefühl in innerer Schwingungen zu sein,
Das ich ganz selbstverständlich in die falsche U-Bahn gestiegen bin.....
Das fand ich dann wiederum so lustig , das mein Lächeln bis vor die Haustür behielt ...







Keine Kommentare: