Auto weg

Guten morgen Welt !

Woran erkennt man, das man immer mehr in der Großstadt ankommt ?
Man schafft sein Auto ab.
Seit ein paar Tagen ist er nun weg und ich trauere ihm immer noch ein wenig hinterher .
Der Mensch aus der Kleinstadt fährt oft 2 Autos ,
Da das Verkehrsnetz im ländlichen Bereich oft sehr schlecht ausgebaut ist.

Wir kamen vor unserem Umzug immer mit einem Auto aus, denn ich musste meinen Mann ja nur alle
2 Monate zum Flughafen fahren. 
Als Seemann ist die Welt das Arbeitsgebiet und da braucht man kein Auto um zur Arbeit zu
Fahren.
Die neue Arbeit in Hamburg brachte viel Veränderung mit sich.
Ein Umzug in die Großstadt, gemeinsame Wochenenden , Kindergeburtstagen mit Papa ,
Gemeinsame Urlaube und vor allem ein gemeinsames Weihnachtsfest ! Herrlich !!
Jede Seemannsfrau weiß wovon ich rede ...

Zusätzlich zum neuen Job gab es einen Firmenwagen . Fein !
Seitdem wir hier wohnen benutzte ich mein Auto nur um den kleinsten Sohn 
In die Kita zu fahren und den Hund an die Elbe .....naja und für ein paar andere Dinge .
Vieles lässt sich einfacher mit der Bahn erledigen .
Ich möchte mal die Rechnung der Parkhäuser sehen am Ende des Jahres,
Die ich in den letzten Monaten benutzt habe....

Da der Kleinste die Kita wechselt und die neue Kita zu Fuß zu erreichen ist,
Haben wir uns spontan entschieden unser Auto zu verkaufen.
Experiment Großstadt !
Ich bin das erste mal in meinem Leben ohne Auto .
Womit wir nicht gerechnet haben war, das es nur 2 Tage dauerte bis wir es verkauft hatten.
Das ging mir etwas zu schnell. 
Denn insgeheim habe ich mein Auto wirklich sehr lieb gehabt. 


Seitdem passieren natürlich nur Dinge , für die ich ein Auto bräuchte.
Murphy's Gesetz !
Der Hund wurde gleich mal krank und unser Tierarzt ist nur mit dem Auto zu erreichen .
Gut das man mit ein wenig googeln auch einen Tierarzt findet, den man zu Fuß 
Erreichen kann. Dann kündigte sich spontan Besuch über das Wochenende an.
Also schnell mit dem Hackenporsche einkaufen und mit den Kindern per HVV zum
Bahnhof . Die Freundin meiner Tochter hatte für 3 Tage so gepackt,
Als wenn sie auswandern wollte ....

Seit 4 Tagen bin ich nun auch noch stolze Besitzerin von ca 600 Smart's.
Naja, jedenfalls in frage kommende Nutzerin .
Ich habe mich bei Car2Go registriert.
https://www.car2go.com/de/hamburg/

Jetzt besitze ich anstatt eines Autoschlüssels eine kleine Blauweiße Karte .
Mit dieser Karte kann ich jeden der Smart's öffnen und einfach los fahren.
Leider liegt in keinem Smart ein Kindersitz und Hunde dürfen auch nicht mitfahren.
Trotzdem fand ich meine erste Probefahrt sehr spannend und lustig.
Mein Mann und ich haben am ersten Abend mal eine Runde gedreht.
"Sehr niedlich diese überdachten Zündkerzen" , meinte mein Mann.
Tolles Konzept und in einer Großstadt genau richtig !

So heute beginnt die erste Woche ohne Auto .
Ich bin gespannt .....
Tschüss Caddy, ich wünsche dir alles gute für dein weiteres Leben !



2. Kühler Tipp für heiße Tage - Kunsthalle

Guten Tag Welt ,

In einer Familie mit 3 Kindern ist eigentlich immer was los ...
So viel, das ich kaum hinterher komme alles zu berichten,
Obwohl es das eine oder andere gibt gerade bei den Teenies was man erzählen müsste.
Zu komisch diese Pubertät !!
Man bin ich froh, das ich es schon lange hinter mir habe .

Die Teenies machen also so ihr eigenes Programm im Sommer .
Wie schnell die Zeit vergangen ist und wie groß sie doch geworden sind.

Wir haben uns am Samstag Nachmittag mit unserem kleinsten Sohn aufgemacht
In die Hamburger Kunsthalle .
Ich kann das bei Temperaturen um die 30 Grad nur empfehlen !
Denn es ist wirklich gut klimatisiert .
Gerade im Keller war es angenehm kühl , so das es Spaß machte sich die ganzen
Kleinen Filme der " Besser scheitern " Ausstellung anzusehen.



Ich bin schon mit meinen großen Kindern immer gern und viel in verschieden Museen
Gegangen. Das tolle daran ist, die Ausstellung durch die Augen der Kinder zu
Betrachten. Es war einfach zu niedlich unserem kleinen Sohn zuzusehen und zu hören,
Wie er die verschiedene Bilder, Skulpturen und Filme interpretiert .
Am interessantesten findet er seit sehr langem alles was mit Jesus zu tun hat.
Vor allem Bilder der Kreuzigung haben es ihm angetan .
Ich finde es immer wieder schwierig mich seinen Fragen diesbezüglich zu stellen.
Doch wir sind Christen ( also weitestgehend ) und somit ist dies ein Teil unsere Kultur .


Für moderne Kunst kann unser Kind sich nicht so begeistern.
Es sei den, es handelt sich um eine wilde Installations Performens mit möglichst
Skurrilen Materialien .



Ich hoffe wir schaffen es jetzt so wir in Hamburg wohnen wieder mehr in Kunstausstellungen
Zu gehen.
Solange es eine Klimaanlage gibt ist es das allemal Wert :-)

Ich wünsche euch allen einen angenehmen Restsonntag !!

 

Hamburg - Kalte Tipps für heiße Tage

Guten morgen Welt !

Nein ich krieg mich momentan gar nicht wieder ein !!!!!
Was für ein Sommerchen haben wir den vor der Tür ?
Einfach nur schön .

Hamburg bietet sich im Moment  von seiner Sonnenseite an.
Wir genießen es und sind immer wieder erstaunt, was der Großstätter alles auf sich 
Nimmt um an einem sonnigen Tag ein Plätzchen draußen zu ergattern.

Ich hatte mir schon sehr lange vorgenommen Hamburg mehr mit dem
Fahrrad zu erkunden. Am Sonntag war es dann endlich soweit.
Wir schnappten uns die Räder und ab ging's an die Elbe .

Saßen wir Samstag noch ganz ruhig und entspannt bei Freunden im Garten ,
Bot sich uns am Sonntag dieses Bild 



Menschenmassen strömten an den Strand in Övelgönne .
Im ersten Augenblick war ich echt geschockt und ließ vor allem unseren Kleinen nicht
Von der Hand . Das war wie auf dem Hamburger Dom , als wenn jemand vorher
Im Abendblatt verkündet hatte das am Sonntag alles kostenlos ist.....

Wir haben uns nicht in die heiße Masse der Menschen eingereiht .
Nur kurz die Füße in der Elbe abkühlen ( war nicht kalt ) und dann haben wir uns ein
Lauschiges Plätzchen im Schatten gesucht .



Es gab Eisschokolade, Elbeblick und ein buntes Treiben um uns.
Övelgönne ist wirklich sehr schön. Dort liegen viele alte Schiffe vor Anker ,
Die man sich von der Terrasse eines der vielen Cafés und Restaurants gut 
Ansehen kann.


Leider hatte ich so eine Lust auf die Eisschokolade , das ich erstmal einen großen 
Schluck nehmen musste, bevor ich in der Lage war ein Foto zu machen.

Es ging mit den Fahrrad von Övelgönne wieder zurück am Wasser in
Richtung Landungsbrücken . Der Fahrtwind war die reinste Wohltat  !
Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut unser kleinster Sohn alles mitmacht.
Der Umzug in eine Großstadt machte mir der Kinder wegen am meisten Kopfweh .
Doch gerade unser kleiner Sohn erkundet sehr gerne die Stadt mit uns.
Während wir so mit dem Rad unterwegs sind, fallen ihm sofort Orte auf,
An denen wir in den letzten Monaten schon einmal waren.
Das erfreut mich immer sehr, denn so wird er diese Stadt sicherlich sehr gut in seinen
Erinnerungen vereinen.

Als wir am alten Elbtunnel angekommen waren, sind wir kurzentschlossen dort
Hinunter gefahren. Das war großartig ! 
Der Kleine war begeistert und meinte das ist ja wie im Kühlschrank hier.
Der wirklich beste Tip an heißen Tagen :
Eine runde Elbtunnel hin und zurück und man ist herrlich erfrischt !
 

Danach gab es ein weiteres Eis an den Landungsbrücken .
Hamburg ist bei schönem Wetter wirklich gut mit dem Rad zu erkunden.
Man ist näher am Geschehen dran und findet immer einen Parkplatz .
Sicherlich wird sich mit den Jahren meine Begeisterung für stark touristisch
Besuchte Orte legen. Doch dies ist unser erster Sommer hier und ich möchte immer noch
Alles sehen und erleben was die große Stadt an der Elbe uns den ganzen
Langen Winter über enthalten hat.

Ich wünsche euch eine sonnige Woche !!


Mini Bloggertreffen - Weber Grill Test

Guten Abend Welt ,

Was für schöne Stunden durften wir mal wieder bei unseren Freunden verbringen.
Das lag natürlich in erster Linie an den kulinarischen Genüssen :-)
Katharina hatte Johannisbeerkuchen mit Baiserhaube gebacken.


Die Johannisbeeren waren selbst gepflückt und der Kuchen wie immer mit
Viel Liebe  gebacken ......mmmmmhhhh lecker !


Leider haben wir total vergessen etwas davon mit nach Hause zu nehmen.
Das lag ganz sicherlich an den wahnsinnig vielen Gesprächen , dem wuseligen Kind und
Dem Hund der den Garten verunstaltete ....es tut mir immer noch so leid !!
Heute hätte ich doch gerne noch ein Stück davon genossen.



Für unseren Kleinsten hatte sie extra Cookies mit Smarties gebacken .
Bemi Frühstück heute morgen fragte er, ob noch von den leckeren Keksen welche da seien. 
Die waren soooo lecker . Recht hatte er !
Das Rezept dafür wünsche ich mir bitte nochmal :-)


Es war soooo heiß . 
Sicherlich das heißeste Wochenende des Jahres .
Da kam die selbst gemachte Zitronen Limonade genau richtig .
Wir redeten und redeten und redeten und schlürften Limo. 
Das erfrischte unheimlich ! 
So lecker wie die war hätte ich auch heute davon gerne noch mehr gehabt.



Unser Kleinster fand es am besten die frischen Erdbeeren aus dem Hochbeet zu pflücken .
Frisch vom Busch schmecken sie eben doch am besten.



Es gab auch ganz seltene Sorten , so wie diese hier .


Weiße Walderdbeere mit leichtem Geschmack nach Ananas .
Erstaunlich, man lernt ja wirklich nie aus .



Der eigentliche Grund des Ausflugs war ja das Testen des neuen Grills .
Welch Schmuckstück ! 
Wir waren sehr begeistert und haben uns alles sehr genau erklären lassen. 
Da kann man nur Staunen . Grillen ist eben doch nicht Grillen .
Das Fleisch war wirklich genau auf den Punkt gegart und unheimlich schnell fertig.
Genau richtig, wenn man viele Menschen schnell glücklich machen möchte !



Die Stunden vergingen viel zu schnell, wenn man sich so viel zu erzählen hat.
Aber irgendwann mussten wir leider den Rückweg in die große Stadt antreten.
Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich für all die Leckereien,
Die wirklich immer entspannte Atmosphäre bei euch und die Geduld mit der ihr
Kleine Kinder und kleine Hunde ertragt !!!

Ich hoffe das nächste Treffen wird nicht so lange auf sich warten lassen.
Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen !!






Schanze - Bei Schorsch

Hhhhuuuuhhhuu ...

Was für ein tolles Wetter haben wir denn bitte da draußen ?
Nachdem ich im letzten Sommer voll ausgerüstet war mit
Regenbekleidung für 5 Personen , musste ich tatsächlich diese Jahr 
Mal ein paar Sommersachen nachkaufen . Wie schön !!

Mein Mann und ich versuchen uns immer wieder kleine Nischen zu suchen ,
In denen wir mal ganz für uns sind .
Das tolle an großen Kindern ist :
Man spart den Babysitter und kann ganz spontan etwas unternehmen .

So geschehen in den letzten warmen Sommerabenden.
Hamburg ist wirklich schön . 
Vor allem im Sommer liebe ich es abends draußen zu sitzen.
Die Schanze bietet sich da ja förmlich für an.
Man, welch ein Menschenwirrwarr tummelt sich dort jeden Abend .
Ich finde es zu toll einfach nur draußen zu sitzen und dem Treiben zuzusehen .

Der eigentliche Grund, warum wir die Schanze lieben ist aber der Imbiss bei Schorsch.
Es ist kein Geheimnisse, das mein Mann Wurstfreund ist.
Egal wo wir weltweit unterwegs sind. Überall muss die Wurst getestet werden.
Vor allem Currywurst hat es uns beiden angetan.
Wir sind sogar extra mal nach Berlin gefahren, nur um dort die Currywurst zu testen.
Doch nirgends schmeckt sie uns so gut wie bei Schorsch 




Wenn ich die Fotos sehe, dann bekomme ich schon wieder Appetit !
Die Soße wird seit 1963 dort nach einem Geheimrezept des damaligen Besitzers 
Auch heute noch genauso hergestellt .
Einfach nur lecker ! 
Und das lange bestehen dieses Imbiss spricht ja für seinen Erfolg .



Das urige, sehr kleine und enge Ambiente ist einfach nur schön.
Muss man mal erlebt haben. Wir stehen tatsächlich am liebsten drinnen am Tresen.



Und wenn man dort so steht und seine Currywurst genießt , kann man sich die ganzen
Autogramme vieler Promis und Lokalgrößen ansehen.
Immer wieder interessant !






Doch leider ist auch mein Bauch irgendwann voll und schließlich soll ja auch noch ein Drink
Dort reinpassen , also weiter ziehen .




Ich wünsche euch allen ein tolles Sommerwochenende in the Big City !
Genießt die Wurst und eiskalte Getränke draußen .
Wir freuen uns schon sehr auf Grillen heute Abend und ein 
Klitzekleines Bloggertreffen ....








Retro Mops sowas von Sommer

Ich hab sowas von Sommer gerade ...


Sobald ich eine warme Sommerwiese
Treffe freu ich mich sowas von ...


Ich höre nur kurz auf, wenn eine spannende Hündin vorbei läuft....


...,aber wirklich nur kurz, den warme
Wiesen sind ja sooo klasse ...


 Ah ein Stöckchen !
Jetzt zerbeiß ich's ...,
...ach könnte nicht immer Sommer sein?

Bloggertreffen Kreativlabor Rendsburg

Hallo Welt !

Hura , es wird endlich mal wieder ein Treffen geben mit dem Kreativlabor !!!
Soooooo lange haben wir es uns schon vorgenommen,
Aber nun gibt es einen wirklich leckeren Grund .
Der neue Grill des Mann im Hause soll ausprobiert werden.

Wir freuen uns auf ein tolles Grillwochenende mit vielen leckeren Dingen 
In der alten Heimat :-)
Und den besten Gastgebern die ich kenne !

Es wird berichtete .....

Birchermüsli - Scones

Mmmmmhhhhh
Durch die Wohnung zieht der Duft von warmen Äpfeln und einem Hauch Zimt .
Sommer ist bei mir eher die Zeit für Kuchen aus dem Kühlschrank .
Tolle Rezepte dafür findet man in der neuen Lecker Bakery !

Mir war heute aber auf einmal nach diesen Birchermüsli Scones von Seite 27.

Bis auf das Natron hatte ich auch alles im Haus .
Schön das hier in Hamburg der nächste Supermarkt direkt vor der Haustür liegt.
Einen Apfel klein schneiden und mit 90 g Müsli mischen. Birchermüsli ;-)


250 g Mehl ,50 g Vollrohrzucker, 2 tl Backpulver , 1/2 tl Natron , 1/4 tl Salz in einer Schüssel mischen .
Ich hab noch einen Hauch Zimt dazu gemogelt ...
Ein Ei mit 85 ml Buttermilch verquirlen.



125 g sehr kalte Butter ( jetzt um Sommer lege ich sie schnell ins Gefrierfach ) in Würfel schneiden und grob in die Mehlmischung geben.
Die Buttermilch / Ei Mischung unterrühren.


Nur so lange alles vermischen,
Bis gerade eben so ein Teig entsteht.

Alles auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem langen Stück Rollen, platt drücken und in lange Stücke schneiden.

Bei 200*C im vorgeheiztem Backofen 
15 Minuten backen.
Bis die Scones leicht Braun sind.





Ready for the Five O'Clock Tea !

Hochzeitstorte

Nachtrag :
Hier ist das Ergebnis von 10 Stunden Arbeit .
Verteilt auf 2 Tage .
Das Brautpaar war überglücklich .
Die Hochzeitsgesellschaft ganz aus dem Häuschen .
Ich war einfach nur traurig, das es nicht ganz perfekt geworden ist ,
Aber ich habe viel gelernt und Blut ...äh....Zucker geleckt und werde
Es wieder versuchen ....


Alsterspaziergang

Auf einmal war er wieder da.
Dieser magische Moment in dem einfach alles stimmt .

Gegen Mittag musste der große Sohn zum Zug . Er fährt zu seinen Cousins .
Die haben ein Ferienhaus an der Nordsee und seit die Kinder klein sind fahren sie dort sehr gerne mit in Urlaub .
Wir nutzten die Chance und parkten am Dammtor Bahnhof, verabschiedeten das große Kind in den Nordsee Urlaub und wanderten mit dem kleinen Sohn und Mops um die Alster .

Welch wunderschöner Nachmittag !
Sonne, viele kleine Boote mit weißen Segeln , viele Pausen mit Eis und alle waren glücklich .

7,5 km ist der Weg rund um die Alster lang. Heute kam er mir viiiiiiel länger vor. Das lag sicherlich an den vielen Pausen...
Ich bin immer wieder begeistert, wie viele Restaurants und Cafés sich dort befinden. Unbedingt mal im Cliff , der Alsterperle oder dem Literaturhaus Café einkehren. Am Cliff kann man toll Eis essen und dem Hund beim toben auf der Hundewiese zusehen.

Meine Blicke schweiften heute immer wieder über das Alsterwasser und mir wurde mal wieder bewusst, warum ich diese Stadt so sehr liebe .






Gut Wulksfelde

Guten Morgen liebe Welt !

Heute möchte ich mich ganz herzlich bei Frau Frische Briese bedanken für die
Vielen tollen Berichte über Gut Wulksfelde .
Heute feiert ihr Blog auch noch 5 jährigen Bestehen.
Herzlichen Glückwunsch von mir und alles Gute weiterhin !
Danke für den Hinweis zu Gut Wulksfelde . Das war für Neuhamburger ein wirklich guter Tipp !

Gestern haben mein Mann, mein kleinster Sohn und ich es endlich geschafft und
Uns aufgemacht zu Gut Wulksfelde .
Nachdem wir es uns schon seit Wochen vorgenommen haben, fanden wir nun endlich die Zeit
Raus aufs Land zu fahren. Schon alleine die Fahrt dorthin war sehr abenteuerlich .
Den Verkehr in einer Großstadt sollte man am Samstag nicht unterschätzen .


Ich war sehr überrascht , wie viele Menschen dort waren.
Wahrscheinlich hatten wir auch dort gerade die Bio-Rush-Hour erwischt.
Es gab ein wirklich sehr gutes Angebot an biologischen Lebensmitteln .
Das Angebot an Gemüse vom eigenen Hof war auch sehr groß .



Wir verbrachten viel Zeit damit, den kleinen Sohn das Mittagessen einsammeln zu lassen.
Denn leider hatte die Gutsküche eine geschlossene Gesellschaft und stand uns
Somit für unser Mittagessen nicht zu Verfügung .



Nach unserem Großeinkauf mussten wir uns dann aber doch erstmal etwas stärken.
Für Mutti gab es lecker Apfelkuchen und Kaffee. Der Kleinste wählte Schokokekse und 
Bio Zisch.


Während das Kind sehr glücklich auf dem Spielplatz spielte 



Hatte ich endlich mal wieder Zeit ein wenig an meinen Häkeleyn zu arbeiten


Besonders gut gefiel uns allen der Streichelzoo. Dort musste wirklich jedes Tier erstmal 
Betrachtet, kommentiert und natürlich gestreichelt werden.
Die waren aber alle auch einfach zu niedlich .




Kind glücklich = Eltern auch !



Zu Hause angekommen wollte dann das ganze Gemüse seinen Platz in einer Suppe finden.
Also schnippelten mein Mann und unser kleiner Sohn alles klein.
Das Ergebnis war eine ganz wunderbare Gemüsesuppe .
Meine Oma sagte schon immer : " Suppe wärmt die Seele ."
Damit hatte sie wirklich recht. Alles versammelte sich um den Tisch und wir genossen das lecker 
Mittagessen mit Gemüse vom Biohof.


Für die Kinder gab es noch Dinonudeln



Unser Kleinster betonte mehrmals am Mittagstisch , das es die beste Suppe war die er je gegessen hat. Da geht einem als Mutter doch das Herz auf ...

Ich wüsche euch noch einen schönen Sonntag und Frau Briese einen tollen Geburtstag !