Party Countdown

Hallo Welt,

Jeder Tag ist im Moment wie ein Geschenk !
Ab heute beginnt der Countdown für eine wundervolle Woche .
Vor einer wundervollen Party .
Die Einladungen sind schon seit Wochen verschickt und es gab nicht eine Absage.

Hatte ich eigentlich schon erwähnt das ich Hamburg liebe ?
Ich denke schon ...
Ich liebe Hamburg !!!

Vielen Dank lieber Tiger Laden für deine wunderbaren Dekosachen !
Ich kann mich stundenlang mit dir unterhalten.
Wir zwei sind mittlerweile echt dicke Freunde geworden.


Eine Woche habe ich jetzt Zeit die Wohnung in eine Party Location zu verwandeln.
Eine harte Woche, denn jeden Tag gelingt irgdwas nicht so wie es soll.
Gestern ist mir nach mehrstündigen Versuchen immer wieder die Deko von der Wand gefallen.
Nicht alle Masking Tapes kleben so, wie sie sollten....
Jeden Tag steht nun ein Plätzchenrezept zur Auswahl .
Alle sollen bis nächste Woche ausprobiert und gebacken werden.
Meine Tochter ist mir da eine sehr große Hilfe .
Sie hat wirklich das Talent dafür und übernimmt mittlerweile einen Großteil des Backens hier zu Hause .

Welch ein Zufall, das die aktuelle Brigitte ein Plätzchensonderheft beinhaltet.
Da werden dann vielleicht das eine oder andere Rezept noch dazu kommen.
Ich finde ja das der November immer der beste Monat für Partys ist.
Es ist früh dunkel und man kann die Wohnung in ein Lichtermeer tauchen.
Die Lust am Kekse backen ist dann auch am größten .
November , das klingt in meinen Ohren schon seit 37 Jahren wie Musik ...





Glücklicher Samstag dank NICE

Guten morgen Welt

Vor ein paar Wochen entdeckte ich durch Zufall auf meiner Lieblingsshoppingseite
Dawanda eine Kette .
Die besten Dinge entdeckt man immer, wenn man nicht nach ihnen sucht.
Eigentlich wollte ich nach einer neuen Tasche schauen.
Dann entdeckte ich diese Kette und dachte darüber nach ob ich sie mir kaufen soll....
Und dachte nach......und dachte nach.....und dachte nach.....und......
und dann hatte Dawanda auf einemmal eine ganz wunderbar passende Aktion .
15% Neukundenrabatt in teilnehmenden Shops .
 
NICENICENICE war auch dabei. 
Zufall ?? Sicherlich nicht !
Gekauft !

Gestern kam dann dieses kleine Päckchen :
 

Ich habe schon oft bei Dawanda etwas bestellt und freue mich immer wieder darüber,
Wie liebevoll verpackt die Sachen bei mir ankommen.
Oft ist noch ein kleines Bonbon dabei oder eine tolle Karte .
Bei diesem Päckchen habe ich mich sehr über die wirklich hübschen Karten gefreut.
Die finden an meiner Pinnwand für extrem hübsche Karten einen guten Platz .
Und hier ist dann ein Foto von meinem neuen Schmuckstück 
Wo ich Wimpelketten doch so liebe, kann ich sie nun auch um den Hals tragen.
Es gibt se in verschieden Farbzusammenstellungen und es fiehl mir wirklich schwer
mich zu entscheiden. Grosser Lob an die Designer. Wirklich toll gemacht !
Glücklicher Samstag dank NICE !

In dem Päckchen war eine Karte fur den Hello Handmade Markt am 3.November.
Ich bin sehr gespannt, ob man sich dort bei den Designern persönlich bedanken kann.
Eigentlich fehlen mir ja noch die passenden Ohrringe .....

Freitag Nachmittag


Hallo Welt ,

Neulich las ich in einem meiner Lieblingsblogs bei Slomo,
dass Okka und Fanny Samstags immer bommeln gehen.
Das fand ich so niedlich und bekam den Artikel tagelang nicht aus dem Kopf .
Als meine Tochter so in dem Alter von Fanny war ( es ist eine gefühlte Ewigkeit her ),
sind wir auch genauso bommeln gegangen.
Am liebsten haben wir uns stundenlang Haarspangen und Haarreifen angesehen.

Jetzt habe ich einen kleinen Jungen und der liebt bommeln mal so gar nicht.
Es scheint doch in den Genen der Frau zu liegen, sich in Geschäften und Cafés aufzuhalten.
Am Freitag konnten wir beide einen Kompromiss finden .
Erst ging es auf den Spielplatz. 

Die letzten schönen Sonnenstrahlen genießen.
 


Anschließend durfte Mama ins Café . Zum Lieblingsplatz.
 

Lieblingsplatz in der Hafen City gefällt mir gerade wirklich sehr gut.
Mittags bietet es eine nette Auswahl an Salaten , Suppe und Süßem .
Besonders toll finde ich die die dicken Scheiben Graubrot mit Rührei und Krabben .
 

Diesmal gab es ein Törtchen für Mama
 

Und eine Fritz Limo Orange und ein Franzbrötchen für den kleinen Schatz .
Das war dann ein wenig wie bommeln. 
Nur ohne shoppen, aber dafür männertauglich.

 

12 von 12

Hallo Welt ,

12 von 12 hatte ich tagelang auf dem Zettel.
Heute fiel es mir erst am Abend ein......
Somit muss ich mir die 12 Fotos von heute echt mühsam zusammen sammeln.
Obwohl wir heute einen total schönen Samstag hatten mit vielen Momenten zum Bloggen.

Das Wetter war ja so richtig zum drinnen bleiben. Jedenfalls am Vormittag .
Spontane Papa-Kinder-Aktion : Mini Knusperhäuschen machen mit unseren 
und den Nachbarskindern.
Unserer Tochter war das zu einfach.
Sie erfand heute Nachmittag den Marshmallow-Butter-Doppel-Keks.

Nach dem Mittagessen gab es ein Apple Crumble. Ich liebe den Duft von warmen Äpfeln und Zimt.
Hier der Rest ...
Kleine Kunstwerke wurden von Vater und Kind gefertigt.

Am Nachmittag ging es in die Hafen City und in die Mönkebergstrasse zum Bummeln.
 
In der Europa Passage musste ich ganz dringend frische
Wolle für eine neue Mütze bei Idee kaufen.

Und ein echter kleiner Schatz ist der Laegel Laden im Untergeschoss.
Die haben eine himmlische Auswahl an Plätzchenausstecher. 
Diesen Winter wird es Schneeflocken geben. Hat der Kleinste so bestimmt.
 
Zurück zu unserem Autostellplatz in der Hafen City ging es am Wasser entlang.
Diesmal bewunderten wir alle den unheimlich niedrigen Wasserstand .
 
Unser Weg führt uns jedesmal am Fleetschlösschen vorbei.
Leider habe ich es bis jetzt nicht geschafft, dort mal einen Kaffee zu trinken.
Steht aber auf meiner To-Do-Liste ganz oben.
 
Zuhause ist es jetzt immer sehr gemütlich.
Der Herbst ist auch bei uns in der Wohnung angekommen.
Jeden Abend taucht unsere Wohnung in ein Lichtermeer ein.

Auf dem Sofa erwartet mich gleich die Lecker Christmas
Ich hoffe die Fotostrecke gefällt euch.
Auch wenn ich heute wirklich mehr Bilder aus der schönen Stadt Hamburg hätte machen können. 
Manchmal ist es auch ganz angenehm ohne Fotoauftrag durch den Tag gehen ....

Schönes Wochenende !!!

Spanisch einkaufen

Guten Morgen Welt,
 
gestern ließ das schöne Urlaubswetter uns im Stich.
Regen machte sich über Hamburg breit und drinnen wurde es gemütlich.
Da meinte der Mann im Haus auf einmal, man sollte sich auf den Weg zum
spanischen Supermarkt machen.
Ihm ist so nach einem spanischen Abend .....aha... 
 
 
Das Calpesa bietet ein wirklich gutes Angebot an spanischen Lebensmitteln und Weinen.
Wir schwelgten in Tapas, Oliven, Shrimps und Creme Catalan.
Seitdem wir in Hamburg wohnen sind wir Freunde der spanischen Küche.
Das liegt ganz sicher am Altamira. Es ist einfach nur lecker und gemütlich.

Ballinstadt

Hallo Welt,
 
heute haben wir uns das Auswanderermuseum in der Ballinstadt angesehen.
Leider kann man die Fotos von dort nicht öffentlich machen.
Das finde ich jedesmal sehr schade, wenn wir ein Museum besuchen.
Doch berichten möchte ich trotzdem.
 
Ich fand die Austellung ganz gut.
Irgendwie hatte ich es mir etwas interesanter und vor allem größer vorgestellt.
Unser kleiner Sohn war nach kurzer Zeit auch etwas gelangweilt.
Es gab die Möglichkeit durch ein Ticket, das man beim betreten der Ausstellung erwirbt
ein Spiel zu machen das durch das Museum führt.
Leider war das für ganz kleine Kinder nicht so gut geeignet.
Es gab sehr viel zu lesen und zum zuhören.
Vieles von dem wusste ich nicht. Somit sind wir wieder ein wenig schlauer.
 
Das Restaurant am Ende der Austellung gefiel uns sehr gut.
Obwohl es sehr voll war wurden wir schnell und freundlich bedient.
 
Fazit :
Kann man sich sicherlich mal ansehen.
Mit kleinen Kindern eher nicht zu empfehlen.
 
 
 

Föhr

Guten morgen Welt ,

Im Morgengrauen ging es los.
Ganz ohne Kinder . Nur ein Tag für uns.
Den Sonnenaufgang verfolgten wir aus dem Auto 


Dort wo das Land immer flacher wird.
Dort wo die Schafe stehen.
Dort wo die Luft nach Meer riecht.
Dort beginnt der Weg zu unserer Lieblingsinsel. 




Rauf auf die Fähre.
Der Seemann und ich genießen es immer wieder mal an Bord zu sein,
Auch wenn es nur 45 Minuten sind.

 
Es gab wirklich etwas neues auf den neuen Fähren.
Den Raucherbereich.
Ich fand das so lustig, das ich euch mal ein Bild davon mitgebracht habe.

Bitte rauchen sie nur an Deck und nur hinter der gelben Linie .


 
Der erste Gang ging natürlich an den Strand 


 
Und der zweite Gang auf der Insel ging zu Steigleder frühstücken .
Steigleder ist eine echte Institution in Wyk .
Als Kind gab es dort immer Milchreis für mich. Lecker !
 
Eier im Glas
 
Und Karawanentee. Der Tee hat eine starke Rauchnote.
Bei Steigleder ist die Zeit stehen geblieben. Das finde ich total gut.
 

Nach dem Frühstück mit Blick aufs Meer ging es weiter
Zum Heimatmuseum 


Dort haben wir uns vor vielen Jahren das Jawort gegeben.



Im ältesten Haus der Insel . 
Haus Olesen.


Es ist immer wieder etwas besonderes hier her zurück zu kehren.
 

Das Wetter war einfach traumhaft schön und so entschlossen wir uns spontan Fahrräder zu leihen.
Somit erweiternden wir unseren Radius von Wyk auf Nieblum.


Dort wurden wir im Eis und Waffelhaus mit frischen Waffeln, warmen Kirschen und Zimteis verwöhnt .
Das war mit Abstand beste Kombination die ich je gegessen habe.
 

An den kleinen alten Häusern der Insel kann ich mich gar nicht satt sehen.
Jedes ist so niedlich und einzigartig .



Zurück in Wyk ging's in den Föhrer Teekontor.
Ohne Tee kann ich nicht ans Festland .
Bei uns wird es in der Vorweihnachtszeit Tee von Föhr geben.


Den restlichen Tag haben wir am Strand ausklingen lassen.


Wir lieben unsere Kinder wirklich sehr, aber ein Tag ohne Kinder tut uns jedesmal wirklich gut.
Ein Tag am Meer sowieso .
Wenn das Meer einmal gepackt hat, den lässt es eben nicht mehr los.










Nord Ostsee Kanal - Heimat

Guten Abend Welt ,

Heimat ist da, wo man seine Kindheit verbracht hat.
Meine Kindheit ist eng verbunden mit dem Nord Ostsee Kanal .
Als ich klein war kaufte mein Großvater mir mein erstes Fahrrad .
Von da an ging es jeden Nachmittag zum Fußgängertunnel . 
Ich hatte jedesmal Angst mit der Rolltreppe zu fahren.
Von oben sah es immer so aus, als wenn man unten mit der Rolltreppe im Fußboden verschwindet .
Auch die Fahrt mit dem ratternden, quietschenden Aufzug fand ich immer unheimlich.
Unten angekommen war es immer sehr kühl .
Im Sommer sauste ich mit Vollgas durch den Fußgängertunnel um ein wenig Abkühlung zu erlangen.
Viele , viele Radtouren entlang des Nord Ostsee Kanals folgten. 

Die Nachmittage mit meinem Großvater werde ich nie vergessen. 
Er war immer freundlich, ruhig und gewissenhaft bei allem was er tat. 
Vieles was ich heute noch kann und weiß habe ich von ihm.

Wenn wir nach Hause fahren, dann gehen wir immer zum Kanal .
Diesmal mit Oma, Opa, Tante und Onkel . Wir genießen die Zeit zusammen.
Jeder freut sich den Kindern beim wachsen zu zusehen.
Urlaub in der Heimat ist jedesmal so, wie wieder ein wenig bei sich ankommen.