Französisch für Anfänger

Hallo Welt ,

Puh..
Die Wochen vergehen wie im Pfluge.
Ich kann es kaum glauben, aber bald ist März und die Kinder haben schon wieder Ferien .
Schwuppdiwupp ist dann ganz sicher Ostern 
und auf einmal steht man mitten in den Sommerferien.
Ups.....nicht weiter darüber nachdenken.
Im Moment kommt es mir wirklich so vor, alles wenn die Tage nur so an mir vorbei fliegen.
Jeder Tag ist gefüllt mit 100 Kleinigkeiten. 
Meine Vorsätze für dieses Jahr mehr in meinen
Blog zu schreiben, habe ich schon wieder aufgegeben.
Wundervolle Sachen haben wir in den vergangene Wochen gemacht.
Doch alles zu fotografieren und zu dokumentieren ist mir zuviel.

Vor 2 Wochen allerdings klopfte es abends an unsere Tür .
Meine Nachbarin wollte ihre Kinder zum Abendbrot holen.
Ich weiß im Nachhinein wirklich nicht mehr warum,
aber ich öffnetet schwungvoll die Haustür und trällerte ihr lautstark ein
"Bonjour ! Ça va ?", entgegen.
Meine Nachbarin starrte mich an und fragte verwundert,
ob ich der französischen Sprache mächtig wäre ?
Dies musste ich leider verneinen. Erwiderte aber, das ich schon sehr lange
davon träumte mal einen Kurs zu besuchen um diese Sprache zu erlernen.
Meine Nachbarin erzählte mir, das sie sich gerade gestern zu einem
Französischkurs für Anfänger angemeldet habe.
Es gibt ja keine Zufälle im Leben !
Ich sag es immer wieder .


Gestern war unsere erste Unterrichtsstunde.
Wir hatten wirklich viel Spaß.
Zu zweit ist es einfach toll. Denn nun können wir unsere neue Sprache 
auch gleich zusammen anwenden.
Zwei mal in der Woche sitzen wir beim Fußballtraining der Jungs auf der Bank.
Zwei Stunden in der Woche, in denen wir nun Vokabeln abfragen und 
Hausaufgaben besprechen.
Gestern Abend habe ich mich wie 16 gefühlt.
Wie damals in der Schule. Nur das ich mich jetzt freue etwas lernen zu können.
Unsere französisch Lehrerin ist hinreißend.
Sie erfüllt ganz bestimmt einige Klischees, die man über französische Frauen hat.
Zierlich, sehr schlank, modebewusst und mit einem gesunden
Selbstbewusstsein ausgestattet sprach sie nur im äußersten Notfall mit uns deutsch.
Wenn man so wie ich über ein " Salut !" noch nie hinaus gekommen ist,
war es schon eine große Herrausforderung ihr zu folgen.

Ich werde mich nun brav an meine Hausaufgabe machen.
Hoffentlich bekomme ich das hin.

In diesem Sinne :
Au revoir !

 




Kommentare:

Katharina hat gesagt…

Hallo Frau Hamburg,
Toll, dass ihr jetzt zu zweit einen Französischkurs belegt, dann macht es gleich viel mehr Spaß. Ich übe gerade englisch, allerdings per iPad App ... Euch viel Spaß weiterhin!
Au Renoir et bon Soiree :)
Aus Langenfeld ( Rheinland)
Liebe Grüße,
Katharina

nicole hat gesagt…

Tres bien!:) Ich hatte eine Zeitlang in meinem Lebenslauf unter Sprachkenntnisse vermerkt: "Französisch - ausbaufähige Schulkenntnisse" :)

Frau Hamburg hat gesagt…

Salut Katharina !!
Danke für die lieben Grüße aus der Ferne ;-)
Ja lern du mal schön Englisch !!
Das ist bei eurer tollen Reise dieses Jahr auch sicherlich
Sehr richtig :-D......Neid ....

Herzlichst grüßt und bis bald ,
Frau Hamburg

Frau Hamburg hat gesagt…

Liebe Nicole ,
Jetzt würde ich sehr gerne auf französisch antworten,
Aber leider reicht eine Stunde Unterricht dafür nicht aus ;-)
Französisch - ausbaufähige Schulkenntnisse klingt großartig !! Hoffentlich komme ich auch soweit :-D

Es grüßt dich herzlichst,
Frau Hamburg