Pflaumenkuchen mit Baiserhaube

Hallo Welt !
Auf vielfachen Wunsch, hier mal das Rezept für den wirklich 
besten Pflaumenkuchen der Welt !!


4 Eier 
800 g Pflaumen 
( ich nehme immer ein paar weniger, weil die Kinder hier nicht so gerne Pflaumen essen )
125 g Butter 
250 g Zucker 
1 Pck. Vanillinzucker 
150 g Mehl 
75 g Stärke 
2 Tl Backpulver 
50 ml Sahne 
50 g Haselnussblättchen ( Haselnüsse gehobelt )
1 Tl Zitronensaft 

Alle Zutaten abmessen / abwiegen und bereitstellen.
Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen.
3 Eier trennen. Die Eiweiße kalt stellen.

Den Backofen vorheizen.
Elektro: 175 Grad / Umluft: 155 Grad 

Butter mit 100 g Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen.
1 ganzes Ei und die 3 Eigelb unterrühren.

Mehl, Stärke und Backpulver mischen.
Im Wechsel mit der Sahne unter die Butter-Zucker-Ei Masse rühren.
Eventuell ein wenig mehr Sahne, wenn Teig zu fest.

Eine Springform (26cm) fetten und mit Haselnussblättchen ausstreuen.
Ich lege den Boden mit Backpacker aus.
Den Teig in die Form geben und vorsichtig glatt streichen.

Die Pflaumen auf dem Teig verteilen.
Kuchen auf die mittlere Schiene des Backofens geben 
und ca. 40 Minuten backen.

Die Eiweiße mit Zitronensaft steif schlagen.
Nach und nach 150 g Zucker unter den Eischnee schlagen.
Masse locker auf den Kuchen streichen und ca. 5 Minuten 
Hellbraun überbacken.

Am besten schmeckt der Kuchen lauwarm.
Sollten noch Pflaume übrig sein, dann koche ich sie in einem Topf 
mit etwas Zucker zu Kompott und gebe sie beim Essen zum Kuchen dazu .
Lecker !

Viel Vergnügen beim nachbacken !



Kommentare:

Katharina hat gesagt…

Huhu du Liebe,

Klingt superlecker dein Pflaumenkuchen. Dann werde ich wohl am Sonntag mal die leckeren Pflaumen im Kühlschrank verarbeiten :)
Wünsche euch ein schönes Wochenende! Ubd hoffe auf baldiges Wiedersehen :)
Liebe Grüße
Katharina

Frau Hamburg hat gesagt…

Ahoi Katharina !!
Viel Spaß und guten Appetit dann und ja auf sehr baldiges Wiedersehen :-)))

Liebe Grüße an alle,
Viktoria