Resteverwertung nach Weihnachten - Schokoweihnachtsmann Cookies

Hallo Welt,

frohes neues Jahr wünsche ich euch erstmal !
Ich hoffe doch sehr, dass ihr alle gut und gesund in das neue Jahr gekommen seid ?
Vor allem gesund!  Denn wenn man total fit und frisch ins neue Jahr startet packt einen oft nach dem Rauswurf des Tannenbaumes und des Verpackens vom restlichen Weihnachtsgedöns eine wahnsinnige Aufräum- und Ausmistelust. Zumindest ist das bei mir meistens so. Dieses Jahr haben wir es allerdings ruhig angehen lassen. Ich hatte mir für das neue Jahr eigentlich nur vorgenommen, mir nichts mehr vorzunehmen. Immer wenn ich mir in meinem Leben mir etwas vorgenommen habe, kam es doch ganz anders, aber nicht unbedingt schlechter, wenn man dann offen ist für ungeplante Lebenswege. Vielleicht ist das ja so nach dem vierzigsten Geburtstag, das man einfach merkt - kommen lassen....einfach mal nur da sein und nicht immer so viel Stress und Hektik verbreiten.

Naja, eine Kleinigkeit gab es dann doch noch zu erledigen. Die Reste der Weihnachtsschokolade mussten unbedingt verbraucht werden. Keiner hatte mehr Lust auf Schokoweihnachtsmänner und bunte Tellerreste und darum habe ich kurzerhand die Schokolade zerkleinert und in Cookie Kekse verwandelt. Ja, als Mutter kann man eben doch auch zaubern.


Rezept 

380g Mehl
200g Butter, flüssig
130g weißer Zucker
150g brauner Zucker
100g Marzipan
50g gehackte Mandeln ( oder 100g gem. Mandeln)
1 TL Vanilleextrakt
1 TL Salz
1 Paket Backpulver
2 Eier Größe M

Reste von Schokolade nach belieben zerkleinert

Den Ofen auf 150°C Ober- Unterhitze vorheizen 

Die Butter sollte weich, bis flüssig sein.
Alle Zutaten, bis auf die Schokoladenreste mischen und zu einem Teig verarbeiten.
Aus dem Teig kleine Kugeln von ca. 2-3 cm Durchmesser formen und auf
einem mit Backpapier belegtem Kuchenblech verteilen. Die Kugeln mit der Hand etwas flach
drücken. Darauf achten genügend Platz zwischen den Keksen zu lassen, da sie noch etwas in
die Breite gehen.

ca. 15 Minuten backen.



Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Die Cookies sind nach dem backen idealerweise noch etwas blass und sehr weich.
Das ist aber genau richtig so und sie werden beim abkühlen noch etwas fester.

Der Teig reicht ungefähr für 4 Bleche Cookies.







Keine Kommentare: